Alle Guidings im Überblick

Auszeit Elbtalaue. Erlebe den perfekten Angel-Tag

Mein Team und ich nehmen Dich mit zu versteckten Angelstellen. Lerne, wie Du mit meiner Faulenzermethode an welchen Buhnen am effektivsten den Fisch zum Anbiss verleitest.

Erlebe einen perfekten Angeltag in einer anderen, wilden und gleichzeitig faszinierend ruhigen Welt.

Angeln im Biosphärenreservat Elbtalaue

Ein sanftes Tock. Du spürst es im Finger auf der Rute, siehst, wie die Schnur zusammenfällt und weißt, jetzt ist der Gummifisch auf dem Boden angekommen. Wie hauche ich meinem Köder nun Leben ein, so, dass er einem Zander oder Hecht unwiderstehlich wird? Plötzlich ein feiner Windhauch. Genussvoll dreht ein Seeadler über Dir beeindruckend seine Erkundungsrunden. In der Elbtalaue zwischen Geesthacht und Dömitz ist die Natur noch ursprünglich.

In dieses Biospährenreservat nehmen mein Team und ich Dich mit zu versteckten und besten Angelstellen. Lerne, wie Du mit meiner Faulenzermethode an welchen Buhnen am besten Deinen Zielfisch zum Anbiss verleitest. Erlebe einen perfekten Angeltag in einer anderen, wilden und gleichzeitig faszinierend ruhigen Welt.

Jagd auf die Meerforelle. Verbringe einen intensiven Ostseeküsten-Angel-Tag

Stell Dich mit uns in die Ostsee-Brandung. Erlebe einen Spinnfisch-Tag im Einklang mit der Natur.

Mein Team und ich zeigen Dir die besten Stellen an der Ostseeküste, um Jagd auf Meerforelle oder Dorsch zu machen. Bist du dabei?

Dorsch oder Meerforelle: Traumfisch angeln an der Ostsee

Es ruckt. Gespannt beobachtest Du die Spitze Deiner Rute, fühlst ihr Gewicht und die feine Berührung in der Hand. Was war das? Ein Dorsch? Eine Meerforelle? Du stehst bis zur Hüfte im Wasser, spürst, wie der Sog des Meeres Dir Deine Füße wegziehen will.

So ist sie — die Ostsee. Liebst Du Herausforderungen? Natur ist willkürlich. Immer wieder anders. Immer wieder neu musst Du die Strömungsverhältnisse erkennen. Hat sich die Temperatur des Wassers verändert? Wo halten Vögel wie Gänsesäger und Möwen Ausschau nach den flinken Sandaalen, dem Lieblingsschmaus der Meerforelle. War das ein Fischadler da über mir? Wenn Du die Natur achtest, beschenkt sie Dich. Ich zeige Dir, dass Spinnfischen an der Ostsee Sport und Erholung zugleich ist. Du willst mehr über das Angeln an der Ostsee wissen? Gerne.

Mittendrin und doch weit weg. Zanderangeln im Hamburger Hafen

Fang dort, wo Containerschiffe vorüberziehen und im Hintergrund Güterzüge durch Großstadtschluchten rauschen, Deinen Zander. Mittendrin und doch weit weg von allem.

Geh mit meinem Team und mir in den Hamburger Hafen auf die Jagd nach den Stachelrittern.

Jagen in der Großstadt

Langsam senkt sich die Dunkelheit über die Häuser der Speicherstadt. Ein kurzes Glitzern der Sonnenstrahlen, die über das Wasser der Seitenkanäle huschen. Du stehst am steinigen Ufer der Elbe, weißt die imposante Elbphilharmonie in Deinem Rücken. Bedächtig schiebt sich ein riesiges Containerschiff vor Dir vorbei. Konzentriert beobachtest Du die Angelschnur, die sich im leicht bewegten Wasser der Elbe wiegt.

Da! Du spürst ein sanftes Tock durch die Rute fahren. Jetzt hat der Zander gebissen. Langsam ebben die Tagesgeräusche der Großstadt ab. Alles klingt ein wenig wie in Watte gepackt. Angeln mitten in der Großstadt und doch bist Du weit weg davon. Irgendwie surreal. Irgendwie anders. Liebst Du das Besondere? Dann komm mit mir zum Zanderangeln im Hamburger Hafen.

Abenteuer Abschalten: Zanderangeln an Hamburger Tide-Elbe

Mal ist sie da, mal ist sie weg. 142 Kilometer weit ins Landesinnere wirken sich die Gezeiten der Nordsee aus.
Hier in der Tide-Elbe südlich von Hamburg tummeln sich Muscheln, Krebse, Würmer und andere Kleinstlebewesen. Leckerbissen für Zander und Co. Komm mit meinem Team und mir zum Zanderangeln an die Hamburger Tide-Elbe. In die Region, die die Stachelritter lieben.

Hamburger Tide

Angeln ist Abenteuer. Du stehst auf der Buhne der Elbe, ganz nah am Wasser. Spüre das feine Tock in der Schnur in Deinen Fingern, wenn Dein Köder den Boden berührt. Wo ist er gelandet? Auf Stein oder auf Sand? Fühlst Du den Unterschied? Da. Auf der anderen Seite der Elbe stakst ein Rotschenkler mit langen Beinen flink über die Steine der Buhne. Die Natur beschenkt Dich. Vielleicht mit einem Zander an der Angel. Auf alle Fälle mit Abenteuer, Abschalten, Herausforderung und Erholung.

Raubfischangeln in Holland. Erlebe einen tollen Angeltag an im Rhein-Delta

Dort, wo in Holland Rhein und Maas gemeinsam ins Meer fließen, ändern sich die Voraussetzungen zum Angeln stetig. Gerade noch zieht die Strömung nah an Deinem Köder vorbei.Jörg Strehlow-Guide Christian verbringt viel Zeit hier in dieser Region.

Raubfisch auf Holländisch

Jörg-Strehlow-Guide Christian kennt und liebt diesen Angelbereich. Er zeigt Dir die Stellen, an denen Zander, aber auch Hecht, Barsch oder Wels stehen und beißen. Stell Dich ans Flussufer und lerne in beruhigend und doch unberechenbarer Natur wie Du mit Jörg Strehlows Faulenzermethode Gefühl für den Kontakt mit dem Grund bekommst. Verbringe mit uns einen faszinierenden Angeltag im holländischen Rhein-Delta.

Drei Tage (R)Auszeit. Angeln, Kochen, Genießen

„Der Fisch gibt vor“, erklärt Sebastian Bruns. Dabei darf es gern auch mal experimentell zugehen. Sofern der Fisch nicht von anderen Geschmäckern überlagert wird. Komm mit uns. Drei Tage. Und danach wirst Du Deiner Familie, Deinen Freunden, Deinen Liebsten und Dir selbst mit noch mehr Freude delikate Fischgerichte servieren. Versprochen.

Catch & Cook an der Ostsee

Die Leidenschaft für den Fisch verbindet Sebastian Bruns und mich. Die Achtsamkeit gegenüber der Natur und dem Lebewesen, das für uns sein Leben lässt, ist ihm genauso wichtig, wie mir. Und genau das geben wir Dir weiter. Diese Kombination ist einzigartig in Deutschland. Ich zeige Dir, wo Du wie am besten angelst. Sebastian bringt Dir bei, wie Du den Fisch optimal vorbereitest, bevor wir ihn zubereiten. Gemeinsam kombinieren wir erstklassige Zutaten mit unserem Fang, braten und kochen - frisch ist dabei selbstverständlich alles.

Angeln mit Kollegen. Für ein noch besseres Betriebsklima

Raus aus den Reibereien im Arbeitsalltag, rein in die Natur. Zusammen mit den Kollegen. Einen Tag lang gehen meine Guides und ich mit Euch an der Elbe oder der Ostseeküste angeln. Ein Tag abseits des Büros mit Zeit zum entspannten Kennenlernen.

Team-Building mit der Firma

Wer kennt das nicht? Reibungspunkte sind im Firmenalltag gängig. Mitunter führen Reibereien dazu, dass man weniger gern arbeitet und damit unproduktiver ist, als man sein möchte. Lernt Eure Mitstreiter näher kennen. Und sie zu verstehen und zu respektieren. Ab in die Natur — an die Elbe oder die Ostsee. Wer jetzt an Faulenzen am Strand denkt, liegt falsch. Und auch richtig. Ihr lernt faulenzen. Mit der Angel. An diesem Tag zeige ich Euch meine spezielle Angelmethode, um zum Beispiel einen Zander oder Hecht zu fangen.