Zanderangeln im Hamburger Hafen

Surreal gemütlich: Entspanntes Zander-Angeln zwischen Containerschiffen und Elbphilharmonie im Hamburger Hafen

Bedächtig leise schieben sich große Containerschiffe vor Dir vorbei. Du stehst an der Hafenkante und beobachtest Deine Rute. Es rauscht. Und gleichzeitig ist es still. Da! Hat die Schnur gezuckt?

Zanderangeln im Hamburger Hafen. Mittendrin. In der Großstadt. Und gleichzeitig weit weg. Wußtest Du, dass die Elbe in Hamburg als Zander-Hochburg gilt? Der Stachelritter findet im trüben Wasser der Tideelbe reichlich Nahrung und ideale Bedingungen zum Ablaichen. Während der Zandersaison verbringst Du hier an der Elbe einen faszinierenden Angeltag.

Jagen in der Großstadt

Rauskommen aus dem Alltag. Ohne weit rauszufahren. Vor 20 Jahren habe ich hier in Hamburg die Angel bereits ausgeworfen. Ich kenne jede Brücke, jede Bucht, jede Lunke, jede richtig gute Stelle — von Altengamme oder der Hafencity bis nach Finkenwerder. Mein Team und ich zeigen Dir, wo Du angeln darfst. Ablaufendes oder auflaufendes Wasser? Nicht jeder Standort ist immer ideal. Wie steht der Wind? Wir erklären Dir, wann Du es schaffst, einen oder mehrere Zander zu fangen. Denn: „Das sind ganz schöne Zicken, die Zander.“ Oft gibt es nur ein kurzes Zeitfenster, in dem der Augenblick günstig ist, dass die Zander fressen. Komm mit, zum Jagen in der Großstadt.

Dein Angeltag im Hamburger Hafen:

  • Intensiv: Du angelst mit maximal 4 Personen. So kann Dein Guide am besten auf Dich und Deine Fragen eingehen. Du lernst am meisten.
  • Ruhe in der Großstadthektik: Wir nehmen uns zehn Stunden Zeit. So finden wir gemeinsam spannende Angelstellen und Du kommst selbst in der Großstadthektik zur Ruhe.
  • Gesättigt: Hungrig angelt niemand gern. Wir auch nicht. Deshalb sorgen wir an diesem Tag für Essen und Trinken.
  • Was, warum, wie: Verwende ich im Hamburger Hafen eine andere Rute als an der Ostsee oder in der Elbtalaue? Keine Sorge. Du erhältst die richtige Rute, passende Schnur und entsprechende Köder für diesen Tag von uns.
  • Großstadt-Natur: Auch in der Stadt kannst Du die Umwelt schützen. Wir zeigen Dir, wie.
1

Surreal und entspannt

Gemütlich auf der Kaimauer sitzen und die Beine über dem Wasser baumeln lassen. Langsam senkt sich die Dunkelheit über die Wirtschaftshäuser in der Speicherstadt. Ein kurzes Glitzern. Ein paar Sonnenstrahlen huschen kurz über das Wasser der Seitenkanäle. Du stehst an der Hafenkante, weißt die imposante Elbphilharmonie in Deinem Rücken. Feierabendhektik in den Straßen hinter Dir. Du blickst auf Hamburgs Fluss und siehst, wie bedächtig langsam ein riesiges Containerschiff aus Fernost vorbeischleicht. Langsam ebben die Tagesgeräusche der Großstadt ab. Alles klingt ein wenig wie in Watte gepackt. Konzentriert blickst Du auf die Rutenspitze. Ist sie entspannt? Zittert sie? Du siehst nichts. Fingerspitzengefühl ist beim Faulenzen auf Zander gefragt. Vom Finger, ins Handgelenk und schließlich bis in den Ellenbogen Durchfährt ein Schlag Deinen Körper. Ja! Jetzt hat der Zander angebissen.

Wenn es dämmert und die Stadtkulisse im Kunstlicht erstrahlt, hat dieser Sport etwas Surreales. Angeln im Hamburger Hafen, in einer anderen Welt, mitten in der Stadt.

Der Zander liebt trübes Wasser und steinigen Untergrund. In kleinen Trupps geht er auf die Jagd nach Stint, Laube und Grundel. Kleinfischschwärme findet er in der Nähe von Spundwänden und anderen Begrenzungen. Deswegen bieten die vielen Nebenarme, Kanäle und Hafenbecken den idealen Lebensraum für den Stachelritter. Mit meiner Faulenzermethode lassen sich Zander besonders gut fangen.

Angeln mitten in der Stadt, einfach so? Hamburg ist eine der wenigen Städte, in denen das noch möglich ist. Egal, ob See oder Fluss oder Meer - Gewässer sind in vielen Bundesländern oft komplett an Vereine oder Privatpersonen verpachtet. Bis auf wenige Ausnahmen können Angler in der Hamburger Elbe ihre Rute auswerfen. Voraussetzung: Du besitzt einen Fischereischein. Wir kümmern uns um die Formalitäten, damit du einen entspannten Angeltag im Hamburger Hafen erlebst.

Wie war Dein Tag?

Angeln ist Abenteuer. Du warst bereits an sehr vielen Gewässern? Du willst die Herausforderung und gleichzeitig Erholung? Dann komm mit uns auf Zanderfang in den Hamburger Hafen. Erlebe Ruhe mitten im Großstadtrummel. Abschalten. Weit weg von allem und doch ganz nah.

Großstadt-Jagd auf Zander und Hecht im Hamburger Hafen - Das bekommst Du:

  • 10 Stunden Auszeit mitten in der Großstadt
  • Intensives Lernen mit maximal 4 Personen
  • Knoten und Montagekniffs gezeigt
  • die für den Tag und das Revier passende Rute und Köder
  • Grundlagen, Tipps und Tricks zur Faulenzermethode
  • Ruhe, Gelassenheit, Spaß erleben
  • Großstadt-Abenteuerfeeling
  • genug zu essen und trinken
  • vielleicht eine Banane am Haken oder einen Zander, auf jeden Fall einen faszinierenden Angeltag
Buche hier jetzt Deinen faszinierenden Angeltag im Hamburger Hafen und freue Dich schon jetzt darauf