Jörg Strehlow Shop

Default welcome msg!

KOMM MIT ZU DIR

Nur da stehen, am Wasser, und zu sich kommen.
Angeln ist viel mehr als nur Fisch fangen.
Ruhig werden.
Fokussiert auf die Rutenspitze und diesen Moment, wenn sie zuckt. Willst Du das?

Komm mit mir. Ich bin Jörg Strehlow und zeige Dir die Stellen am Wasser, bei denen Angeln und Natur verschmelzen.
Lerne, wieder Deinen Instinkten zu vertrauen.

Dir sind unsere Tierwelt und Naturschutz wichtig? Wir verwenden Köder und Gewichte ohne Schadstoffe und Angelhaken ohne Widerhaken. Welche?
Du findest sie hier in unserem Shop.

FINDE DEINE
GUIDING TOUR

DEINE NEUE
ANGELRUTE

GRATIS
VERSAND
AB 50€

*in Deutschland

MOBYS FÜR DEINEN
NÄCHSTEN FANG

NEUE PRODUKTE

AUS DEM MAGAZIN

brassen-angeln

Für die anstehenden Angel-Messen benötigen wir für unsere Kochshows heimische Süßwasserfische. Meine Mitarbeiterin Claudia hat sich dafür auf den Weg an die Illmenau gemacht.

Ab November beginnt für uns die Messe-Saison. Die Vorbereitungen dafür sind bereits...

Brassen müssen her

Für die anstehenden Angel-Messen benötigen wir für unsere Kochshows heimische Süßwasserfische. Meine Mitarbeiterin Claudia hat sich dafür auf den Weg an die Illmenau gemacht. Ab November beginnt für uns die Messe-Saison. Die Vorbereitungen dafür sind bereits in vollem Gang - Standflächen müssen bestellt, Hotels gebucht, unsere Messe-Möbel schick gemacht und Vorträge für die Bühne vorbereitet werden. In der Planung und Organisation steckt eine Menge Arbeit, schließlich sind die Messen ein wichtiger Anlaufpunkt, um mit unseren Kunden und Geschäftspartnern ins Gespräch zu kommen bzw. zu bleiben.
Ein besonderes Highlight während der Messe-Tage ist unsere kleine Kochshow direkt am Stand. Hier zeigen ...

bto-seminar-nachhaltiges-angeln

Im September fand der erste einwöchige Bildungsurlaub zum Thema „Nachhaltiges Angeln“ statt, für welches ich Konzept entwickeln durfte und auch gleichzeitig die Leitung übernahm. Meiner Einladung in die BTO (Bildungstagesstätte Ostheide) nach Barendorf bei Lüneburg folgten namhafte Dozenten wie Prof. Dr. Robert Arlinghaus...

Bildung mit Biss

Im September fand der erste einwöchige Bildungsurlaub zum Thema „Nachhaltiges Angeln“ statt, für welches ich Konzept entwickeln durfte und auch gleichzeitig die Leitung übernahm. Meiner Einladung in die BTO (Bildungstagesstätte Ostheide) nach Barendorf bei Lüneburg folgten namhafte Dozenten wie Prof. Dr. Robert Arlinghaus, DAFV-Geschäftsführer Alexander Seggelke, Dr. Olaf Niepagenkemper vom Fischereiverband NRW und Dr. Thomas Klefoth vom Anglerverband Niedersachsen. Sebastian Bruns, Seminarleiter bei Deutsche See in Bremerhaven, und Michael Lechelt vom Hamburger Institut für Hygiene und Umwelt komplettierten mit ihrem umfangreichen Wissen um eine nachhaltig orientierte Angelfischerei den illustren Kreis der Gastredner aus ganz Deutschland.

 Insgesamt hatten sich zwölf ...

Rollenbremse einstellen

Biss! Die Rute schnellt in die Luft, die Rollenbremse kreischt. Ein guter Fisch? Nach kurzem Drill plötzlich leere. Die Rute entspannt sich, denn der Zander ist den Haken losgeworden. Warum? Rute hart, Anschlag hart... Bremse zu weich!?

Ihr habt die passende Ausrüstung, der Platz scheint ideal zu sein und trotzdem klappt es nicht mit dem Zanderangeln?
Dann könnte es an einem der 5 häufigsten Fehler liegen:
    1. Fehler: Eine lockere Rollenbremse:
    2. Fehler: Die falsche Schnur
    3. Fehler: Hänger durch Unachtsamkeit
    4. Fehler: Zu viele Rollenschläge
    5. Fehler: Eine falsche Rutenhaltung

Zusammen mit Fishing King erkläre ich euch im folgenden Video wie ihr die Fehler vermeiden könnt und gebe euch nebenbei auch noch ganz viele nützliche Tipps. Viel Spaß beim Ansehen und beim Angeln!


Schau mal ...

Hecht mit Moby Gummifsich

Ich habe schon am 24. September Eis gekratzt – echt früh, dieses Jahr! Dabei hatte es der Sommer 2018 in sich: Temperatur-Rekorde und Sonne ohne Ende. Doch jetzt ist der Herbst da – mit einem Schlag! Und damit auch die heiße Raubfischzeit an der Elbe. Mein Guide Marcel hat einen kleinen Rückblick und sehr motivierende Aussichten für euch:

Ich habe schon am 24. September Eis gekratzt – echt früh, dieses Jahr! Dabei hatte es der Sommer 2018 in sich: Temperatur-Rekorde und Sonne ohne Ende. Doch jetzt ist der Herbst da – mit einem Schlag! Und damit auch die heiße Raubfischzeit an der Elbe. Mein Guide Marcel hat einen kleinen Rückblick und sehr motivierende Aussichten für euch:

 So einen Sommer haben die meisten von uns noch nicht erlebt. Wochenlang Temperaturen bis über 35 Grad Celsius und über Monate kein Regen. Doch das alles ist jetzt Geschichte, denn nun hat der Herbst zugeschlagen. Mit den sinkenden Temperaturen kommen die Fische ...